Deutsch Schweiz Frankreich
Mobile Navigation

Sie sind hier:  Deutschland  »  Unternehmen »  Schritt für Schritt

Ein großer Schritt voraus

Ablauf des Auslandspraktikums mit dem Euregio-Zertifikat

Rahmenbedingungen

  • Das Praktikum dauert in der Regel vier Wochen
  • Inhaltlich sollen Bezüge zum Ausbildungsberuf gegeben sein. Bei Fragen zum Ausbildungsplan hilft Ihnen die zuständige Lehraufsicht
  • Während des Auslandspraktikums wird die Ausbildungsvergütung weiterbezahlt, für zusätzliche Kosten gibt es eine Förderung in Höhe von 500€
  • Aller Versicherungen des Heimatlandes gelten weiter, da das Praktikum im Rahmen des Lehrvertrages vereinbart wird. Dennoch sollten Sie sich vorab von Ihrer Versicherungsgesellschaft beraten lassen
  • Während des Praktikums wird in der Regel die Berufsfachschule im Heimatland weiter besucht. In besonderen Fällen kann für wenige Tage eine Freistellung bei der zuständigen Berufsschule beantragt werden.

So funktioniert es

  1. Der/ die Auszubildende möchte das Praktikum absolvieren: halten Sie den möglichen Zeitraum fest
  2. Wenden Sie sich mit dieser Information an Ihre zuständige Stelle
  3. Gemeinsam mit der zuständigen Stelle unterstützen Sie Ihren Auszubildenden bei der Suche nach einer Praktikumsstelle und ggf. einer Unterkunft
  4. Schließen Sie eine Praktikumsvereinbarung mit Ihrem Auszubildenden und dem aufnehmenden Unternehmen 
  5. Sofern Sie in Vorleistung für die zusätzlichen entstandenen Kosten wärhend des Auslandspraktikums getreten sind, stellen Sie einen Antrag auf finanzielle Förderung
  6. Die Auszubildenden erstellen einen Praktikumsbericht, der bei der zuständigen Stelle einzureichen ist
  7. Nachdem Ihr Auszubildender/ Ihre Auszubildende das Auslandspraktikum beendet hat, erhalten Sie eine Betriebsurkunde, die ihr Unternehmen auszeichnet

Ein Praktikumsbetrieb für Ihren Auszubildenden

Grundsätzlich kommen alle Ausbildungsbetriebe im französischen und schweizerischen Oberrheingebiet in Frage

  • ein Filialbetrieb Ihres eigenen Unternehmens
  • ein Unternehmen im benachbarten Ausland, mit dem Sie in Geschäftsverbindung stehen bzw. treten möchten.
  • liegt für das Unternehmen im Ausland noch keine Ausbildungsberechtigung vor, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit den Ausbildungsberatern der zuständigen Stelle auf (siehe Liste)

 

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.