Deutsch Schweiz Frankreich

Vokabel-App zum Selbstbefüllen

Mit der neuen App "Mein Vokabular" können Auszubildende ihr eigenes Bildwörterbuch mit individuell benötigten Vokabeln rund um die Berufsausbildung im Handwerk zusammenstellen. Das erleichtert das Erlernen von Fachwörtern des jeweiligen Berufes. Die Bezeichnung des Werkzeugs oder der Maschine kann zum Bild eingetippt und eingesprochen werden. Die App wurde speziell für Menschen mit Fluchthintergrund im Handwerk entwickelt, leistet aber auch beim Auslandspraktikum gute Dienste. Sie ist kostenlos und steht in den gängigen App Stores zur Verfügung.

Berufsprofiling für Schülerinnen und Schüler im Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau

Viele Schulabgänger stehen jedes Jahr vor der Frage: Was mache ich nach der Schule? Ausbildung oder Studium? Welcher Beruf? Den meisten fällt die Antwort schwer.

Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau bietet Schulen in seinem Gebiet - also auf beiden Seiten des Rheins - die Möglichkeit, an einem Projekt zur Berufsorientierung im Klassenverband teilzunehmen. 

Es handelt sich um ein wissenschaftlich fundiertes Testverfahren, das vom Institut für Berufsprofiling in Stuttgart entwickelt, u.a. von der IHK Südlicher Oberrhein getestet und im Auftrag des Eurodistriktes für die französischen Schulen angepasst wurde. Der Test prüft in etwa drei Stunden alle berufsrelevanten Merkmale der Schülerinnen und Schüler. Sie werden außerdem auf ihre intellektuellen, beruflichen, akademischen, sozialen und sprachlichen Fähigkeiten, Verhalten, Neigungen, Interessen und Qualifikationen geprüft.

Die Ergebnisse werden mit über 400 Berufsprofilen und 120 Studiengängen abgeglichen. Der Test liefert klare Ergebnisse. Die jungen Erwachsenen erfahren Details über ihre persönlichen Stärken und Schwächen und erhalten konkrete Berufsvorschläge. Diese sind in einem Zertifikat aufgelistet und können bei einem potentiellen Arbeitgeber als Ortientierungs- und Einstellungshilfe vorgelegt werden.

Der Test eignet sich für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 12. Die Teilnahme der Schüler ist kostenlos. Das Projekt kann im Rahmen einer Begegnung mit der Partnerschule auf der anderen Seite des Rheins stattfinden oder als Maßnahme zur beruflichen Orientierung im jeweiligen Nachbarland.

Ein Erfahrungsbericht der ersten beiden teilnehmenden Schulen gibt einen Eindruck vom Projekt.

Weitere Ausbildungsfilme ins Französische übersetzt

Auf der Internetseite "Gut ausgebildet" zeigt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg 58 kleine Filme, in denen Auszubildende Jugendlichen ihre Ausbildung vorstellen. Bislang gab es sechs davon mit französischen Untertiteln. Jetzt wurden sieben weitere Videos untertitelt und auf der "Mondial des métiers 2018" in Lyon vorgestellt. Die neu mit französischen Untertiteln versehenen Videos zeigen Auszubildende der Berufs Anlagenmechaniker/in, Elektroniker/-in, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Kauffrau/-mann für Groß- und Außenhandel und Mechatroniker.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

IHK Hochrhein-Bodensee: Tag der Ausbildungschance

am 3. Juli 2018, 13 bis 17 Uhr im Haus der IHK, Reichenaustraße 21, 78417 Konstanz
weiterlesen...weitere Infos

IHK Karlsruhe: Per Speed Dating zum Ausbildungsplatz

am 11. Juli 2018, 14 bis 17 Uhr im Haus der Wirtschaft, Lammstraße 13-17, 76133 Karlsruhe
weiterlesen...weitere Infos

Job-Start-Börse Freiburg

am 16. und 17. Mai 2018 auf dem Messegelände
weiterlesen...weitere Infos