Deutsch Schweiz Frankreich

Europäisches Jugendevent 2020 in Straßburg

Am 29./30. Mai 2020 findet wieder das vom Europäischen Parlament organisierte Europäische Jugendevent (EYE) statt. Junge Europäerinnen haben bei diesem Event die Möglichkeit, über zukunftsrelevante Themen zu diskutieren und in Workshops Ideen für das Europa der Zukunft zu entwickeln. Anmelden können sich Gruppen von mind. 10 Personen im Alter von 16 bis 30 Jahren.

Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre statt, diesmal wieder in Straßburg am offiziellen Sitz des Europäischen Parlament.

European Youth Event #EYE2018 - Opening Ceremony : Come together

WM der Berufe: Zweimal Gold für Deutschland

Der beste Fliesenleger und der beste Zimmerer der Welt kommen aus Deutschland – im Bereich Nachwuchs. Janis Gentner aus Dewangen und Alexander Bruns (beide 21 Jahre alt) aus Bad Dürkheim haben bei der Weltmeisterschaft der Berufe, den sogenannten „WorldSkills“ im russischen Kasan, jeweils eine Goldmedaille gewonnen. Vier Tage lang durften sich dort die besten Fachkräfte Deutschlands mit Arbeitsaufgaben in ihrem jeweiligen Beruf einer internationalen Jury stellen und gegen die Besten des Faches „kämpfen“.

Die deutsche Delegation bringt neben den beiden goldenen auch noch drei Bronzemedaillen und 19 Exzellenzmedaillen mit nach Hause. Für Deutschland waren 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start, die in 34 Disziplinen antraten. Die Teilnahme wurde vom Bundesbildungsministerium gefördert. Insgesamt nahmen 1350 junge Fachkräfte aus 63 Ländern teil, Wettbewerbe gab es in 56 Disziplinen.

„Ein sehr gutes Ergebnis, wenn wir das gesamte Team anschauen“, sagte Delegationsleiter Hubert Romer: „Wir konnten in Kasan zeigen, dass die duale berufliche Bildung in der Welt absolut wettbewerbsfähig ist. Wir haben uns in der gesamten Teambewertung im Vergleich zur letzten Weltmeisterschaft um ganze 17 Plätze nach vorn gekämpft. Das ist enorm.“

"App ins EU-Ausland" - auch fürs Auslandspraktikum

Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland hat seine App stark erweitert. Sie enthält jetzt viele Informationen zu Themen wie Jobsuche, Meldepflichten, Mietvertrag, Versicherungen, Bankkonto u.a., die auch für Auszubildende, die ein Auslands-praktikum vorbereiten, interessant sind. Die bewährten Kapitel zu Gesundheit, Geld, Handy und Tipps für Notfälle unterschiedlicher Art  und die Informationen zu den besonderen Regeln des jeweiligen Landes wurden aktualisiert.

Die Informationen gibt es zu 15 Ländern, darunter natürlich Deutschland und Frankreich. Die Schweiz ist nicht berücksichtigt. Die "App ins EU-Ausland" gibt es für Android und IOS. Sie kann kostenlos heruntergeladen werden.

Erstmals mehr als 25.000 Auszubildende mit ERASMUS+ im Ausland

Noch nie waren Deutschlands Auszubildende so mobil wie 2019. Die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB) vergab Ende Mai Förderzusagen für 25.800 Stipendien aus dem EU-Programm Erasmus+ für Auszubildende. Im Vergleich zu 2018 ist dies eine Steigerung von 2.700 Stipendien bzw. zwölf Prozent. Unter Berücksichtigung weiterer Förderprogramme sowie selbstfinanzierter Auslandsaufenthalte dürften damit etwa sieben Prozent aller Jugendlichen, die eine Berufsausbildung in Deutschland absolvieren, einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland absolvieren. Erasmus+ fördert dabei mehr als zwei Drittel aller Auslandsaufenthalte.

„Ohne die umfangreiche Unterstützung der EU mit dem Programm Erasmus+ hätten viele junge Menschen nicht die Möglichkeit gehabt, neue berufliche Perspektiven zu entwickeln und ihren Horizont zu erweitern. Erasmus+ trägt maßgeblich zur Attraktivität der beruflichen Bildung bei. Erasmus+ ist trotz BREXIT so attraktiv wie noch nie und erfreut sich großer Akzeptanz“, kommentierte Klaus Fahle, der Geschäftsführer der NA beim BIBB.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Ausbildungsbörse Weil am Rhein

am 21. September 2019 im Schulzentrum Weil am Rhein
weiterlesen...weitere Infos

"Pourquoi pas?" Arbeiten und Ausbildung in Deutschland

am 25. September 2019 in der Maison de la Région Mulhouse
weiterlesen...weitere Infos

Karlsruher Nacht der Ausbildung

am 26. September 2019 von 16:30 bis 22:00 Uhr
weiterlesen...weitere Infos