Deutsch Schweiz Frankreich
Mobile Navigation

Sie sind hier:  Deutschland  »  Multiplikatoren »  Literaturtipps

Feedback im Ausbildungsalltag

Feedbackgespräche dienen der Verbesserung der Zusammenarbeit sowie der Förderung des persönlichen Lern- und Entwicklungsprozesses der Auszubildenden. Die neue Ausgabe der Heftereihe aus:bilden liefert Handlungsempfehlungen, wie sich Feedbackinstrumente in den Ausbildungsalltag integrieren lassen und gibt Tipps für die Gestaltung und Umsetzung einer Feedbackkultur im Betrieb.

Sieben Fragen zur betrieblichen Ausbildung

Erkenntnisse aus internationalen Erfahrungen

Nachdem betriebliche Ausbildungen und andere Formen des arbeitsplatzbasierten Lernens in vielen Ländern eine gewisse Zeit relativ vernachlässigt worden sind, gewinnen sie nun wieder an Bedeutung.

Der Bericht liefert Antworten auf sieben Fragen, die sich die einzelnen Länder und Politikverantwortlichen häufig stellen, wenn es darum geht, Ausbildungssysteme für junge Menschen und/oder ältere Arbeitskräfte einzuführen oder zu reformieren. Können betriebliche Ausbildungen in jedem Land einen sinnvollen Beitrag leisten? Sollten Unternehmen finanzielle Ausbildungsanreize erhalten? Wie sieht eine angemessene Ausbildungsvergütung aus und wie lange sollte eine betriebliche Ausbildung dauern? Wie lassen sich gute Lernerfahrungen im Betrieb gewährleisten? Wie kann die betriebliche Ausbildung auf förderungsbedürftige junge Menschen ausgerichtet werden? Und wie kann das Interesse potenzieller Auszubildender geweckt werden? Ausgehend von neuen Analysen und konkreten Beispielen aus der ganzen Welt stellt diese Studie Grundregeln für ein erfolgreiches Praxishandeln vor.

Umsetzungshilfen für über 100 Berufe

Zum Ende dieses Jahres stehen in der Reihe "Ausbildung gestalten" für über 100 Berufe Umsetzungshilfen auf den BIBB-Internetseiten zum kostenfreien Download zur Verfügung. Die Hefte umfassen Berufe unterschiedlicher Bereiche, deren Ausbildungsordnungen und Rahmenlehrpläne zwischen 1998 und 2019 neu geordnet wurden. Ziel ist die Anpassung an aktuelle Entwicklungen und Bedarfe der Arbeitswelt. Das Thema Digitalisierung spielt auch hier aktuell eine große Rolle, was sich in der Ausgestaltung der Inhalte widerspiegelt.

Übersicht über Berufsbildungssysteme in Europa

 

Die neue Cedefop-Publikation "Spotlight on VET - 2018 compilation : vocational education and training Systems in Europe" bietet einen Überblick über die Strukturen der Beruflichen Bildung in 28 Ländern der Europäischen Union sowie Island und Norwegen. Die Schweiz ist nicht berücksichtigt. Der englischsprachige Text wird durch Graphiken ergänzt, die das jeweilige System veranschaulichen.

Auszubildende gewinnen

Die Broschüre gibt Hilfestellung für die erfolgreiche Suche nach Auszubildenden. Wer Jugendliche dazu bewegen möchte, vertraute Regionen zu verlassen, sollte sie dabei unterstützen, im Betrieb, in der neuen Stadt und in einem neuen sozialen Umfeld heimisch zu werden. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten JOBSTARTER plus-Projekte bringen mit dem Förderschwerpunkt "Interregionale Mobilität" in ausgewählten Modellregionen Branchen und Betriebe sowie junge Menschen zusammen.

Termine

ist aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Die nächste AHM findet am 12./13. März 2021 statt.

Weiterlesen

ist aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Die nächste BIM findet am 7./8. Mai 2021 statt.

Weiterlesen