Deutsch Schweiz Frankreich
Mobile Navigation

Sie sind hier:  Deutschland  »  Multiplikatoren »  Aktuelles

Oberrheinsiegel Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Das Regierungspräsidium Karlsruhe, Abteilung 7 - Schule und Bildung, und die Académie de Strasbourg verleihen die Auszeichnung erstmals an Schulen, die eine beständige, aktive Zusammenarbeit mit schulischen Partnern im Nachbarland, d.h. in Baden oder im Elsaß, pflegen. Bewerbungen sind noch bis zum 4. Dezember 2020 möglich, die Verleihung ist für den 22. Januar 2021 geplant.

Oberrheinischer Lehrertag 2020: "Wie klappt der Austausch aus Distanz?"

Videokonferenz mit Präsentationen in unterschiedlichen Workshops

Am Mittwoch, den 18. November 2020, von 14:00 bis 15:30 Uhr, findet der diesjährige Oberrheinische Lehrertag als Online-Konferenz statt, um den Austausch über Grenzen hinweg trotz der Pandemie aufrecht zu erhalten. Unter der Leitfrage ʺWie klappt Austausch aus Distanz?ʺ werden den teilnehmenden Lehrkräften zahlreiche bewährte Methoden und Tipps präsentiert und in verschiedenen Workshop-Räumen diskutiert, um einen Online-Austausch lebendig und gewinnbringend gestalten zu können.

Weitere Informationen

Ursprünglich sollte Oberrheinische Lehrertag zum Thema "Vernetzte Schulen - au fil du rhin" an der Fachhochschule in Muttenz stattfinden. Auf Grund der corona-bedingten Restriktionen und Unwägbarkeiten wird die Veranstaltung auf das kommende Jahr verschoben. Interessierte können sich Mittwoch, den 17. November 2021 vormerken.

Neue Suchbörse des deutsch-französischen Bürgerfonds

Mit dem Ziel, mögliche Partnerorganisationen für deutsch-französische Projekte zu vernetzen, hat der deutsch-französische Bürgerfonds eine neue Partnerbörse ins Leben gerufen. Dort kann man ein Profil seiner Organisation veröffentlichen, nach passenden Partnerorganisationen für ein geplantes Projekt suchen oder auch geplante Projekte vorstellen, für die noch eine französische Partnerorganisation gesucht wird.

Zur Suchbörse: https://www.buergerfonds.eu/suchen-und-finden

Informationen für Grenzgänger

EURES-T Oberrhein hat Informationen zu "Kurzarbeit wegen COVID-19" für Grenzgänger zusammengestellt, die in Frankreich wohnen und in Deutschland arbeiten. Dabei wird u.a. erklärt, was unter Kurzarbeit zu verstehen ist und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, wie Kurzarbeit beantragt wird, wie hoch das Kurzarbeitergeld ist und in wieweit der Versicherungsschutz fortbesteht. Die Regelungen, die die deutsche Regierung im Eilverfahren beschlossen hat, gelten seit dem 1. März 2020 und voraussichtlich bis zum Ende des Jahres.

Die Informationen von EURES-T Oberrhein liegen auf deutsch und französisch vor.

Termine

Die JuBi - Jugendbildungsmesse findet trotz Pandemie an einigen Standorten statt und bietet Informationen zu Themen wie Auslandsjahr,...

Weiterlesen

ist aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Die nächste AHM findet am 12./13. März 2021 statt.

Weiterlesen

ist aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Die nächste BIM findet am 7./8. Mai 2021 statt.

Weiterlesen