Deutsch Schweiz Frankreich

Die Projekt-Geschichte

2017 feierte das Projekt "Euregio-Zertifikat" sein 25-jähriges Jubiläum. Die Erfolgsgeschichte begann ganz klein und umfasst mehrere Entwicklungsstadien.

Das Projekt startet 1992 als "Regio-Zertifikat" am Südlichen Oberrhein, angestoßen von einem Unternehmen, das in allen drei Ländern am Oberrhein vertreten ist und dessen damaliger Inhaber unermüdlich für die Idee grenzüberschreitender Praktika wirbt. Nach einem Jahr erhalten die ersten drei Auszubildenden ihre Urkunde.

Schon bald erkennt die Oberrheinkonferenz das Potential des Projektes für die Verbesserung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und den Vorbildcharakter für andere Grenzregionen in Europa. Es wird in "Euregio-Zertifikat" umbenannt und aus Mitteln des INTERREG II-Programmes 1997 bis 2001 von der EU gefördert.

In dieser Phase gibt es zwei Projekte. Nach der Erweiterung des Gebietes des Oberrheinkonferenz führt auch die PAMINA-Region am Nördlichen Oberrhein ein "Euregio-Zertifikat" ein, ebenfalls gefördert mit INTERREG II-Mitteln.

In den Jahren 2002 bis 2005 werden die beiden "Alt-Projekte" zusammengeführt. Die Organisation liegt nun beim Landesgewerbeamt Karlsruhe, das 2005 ins Regierungspräsidium Karlsruhe eingegliedert wird. Mit den Fördermitteln aus dem INTERREG III-Programm kann die Werbung für das "Euregio-Zertifikat" ausgebaut und die zentrale Verleihfeier im Europa-Park Rust eingeführt werden.

Nach dem Auslaufen der EU-Förderung wird dass "Euregio-Zertifikat" mit nationalen und regionalen Mitteln der Partner weitergeführt. Die Konzeption wird beibehalten, nur die Förderung der Praktika muss an das geringere Budget angepasst werden. Dank engagierter Werbung der für die Berufliche Bildung zuständigen Stellen wächst die Zahl der Teilnehmer und der durchgeführten Praktika kontinuierlich, neue Branchen und Gebiete kommen hinzu.

Vierzehn Jahre lang ist die zentrale Verleihfeier im Europa-Park Rust ein Highlight für die Jugendlichen, die ein oder mehrere Praktika im benachbarten Ausland absolviert haben. Umrahmt von Musik und Festreden erhalten sie ihre Medaillen und können anschließend den Rest des Tages im Europa-Park verbringen. Künftig werden die Verleihfeiern in der jeweiligen Region gestaltet.

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.